Vollgestopft….

war dieser Kater, der uns Samstag vorgestellt wurde. Trotz regelmässiger Gabe absatzfördernder Medikamente war es zur völligen Verstopfung gekommen. Aufgrund der Kotmassen wurde die Harnröhre abgedrückt und nun konnte auch die Blase nicht mehr entleert werden….

In Narkose haben wir dann zunächst einen Katheter geschoben und die massiv gefüllte Blase entleert (200 ml!), danach wurde mit warmer Kochsalzlösung der Kot im Darm aufgeweicht, zerlegt und dann Stück für Stück entfernt.

Kommentare sind geschlossen.