Verklemmt…

hatte sich eine Wurstverschlussklemme im Darm dieser Perserkatze. Das Tier hatte offensichtlich beim Freigang Reste einer Wurst, incl. dieser Klemme, vernascht. Tage später stellte sich ständiges Erbrechen ca. 20 Minuten nach der Futteraufnahme ein. Die Blutentnahme zeigte keine Auffälligkeiten. Das Röntgenbild zeigte dann das Problem. Nach erfolgreicher, operativer Entfernung der Klemme geht es dem Tier den Umständen entsprechend wieder gut.

Kommentare sind geschlossen.